Back to News

Reduzierung kostspieliger Kommissionierfehler: Strategien für 3PLs und 4PLs

warehouse production line

Die Genauigkeit und Effizienz des Kommissionierprozesses kann über Erfolg oder Misserfolg eines Lagerbetriebs entscheiden.

Für externe Logistikdienstleister (3PLs) und vierte Logistikanbieter (4PLs) sind Kommissionierfehler nicht nur Fehler; Es sind kostspielige Rückschläge, die sich auf das Endergebnis und die Kundenzufriedenheit auswirken.

Dieser Artikel befasst sich mit einigen Strategien, die 3PLs und 4PLs anwenden können, um diese Fehler zu minimieren, die betriebliche Effizienz zu steigern und die Kundenzufriedenheit sicherzustellen.

Das Kommissionierdilemma verstehen

Kommissionierfehler in der Lagerhaltung und Distribution umfassen eine Reihe von Pannen. Sie können die Auswahl des falschen Artikels, falsche Mengen oder die falsche Bearbeitung von Bestellungen beinhalten. Diese Fehler sind mehr als bloße Ausrutscher; Es handelt sich um finanzielle Lecks, die Ressourcen und Vertrauen aufzehren. Das Verständnis der Ursachen dieser Fehler ist der erste Schritt, um sie effektiv anzugehen.

Kommissionierfehler können verschiedene Formen annehmen:

  • Auswahl des falschen Artikels: Hierbei wird ein anderer als der bestellte Artikel ausgewählt, was zu falschen Lieferungen und Unzufriedenheit der Kunden führen kann.
  • Falsche Mengen: Der Versand von zu vielen oder zu wenigen Artikeln kann zu kostspieligen Rücksendungen und erneutem Versand führen.
  • Unsachgemäße Abwicklung von Bestellungen: Grobe Handhabungs- oder Verpackungsfehler können während des Transports Schäden verursachen, die zu Rücksendungen und Rückerstattungen führen.

Ursachen für Kommissionierfehler:

  • Menschliches Versagen: Beinhaltet Fehler, die von Kommissionierern bei der manuellen Auswahl von Artikeln gemacht werden.
  • Schlechte Organisation: Unorganisierte Lagerung, unklare Etikettierung oder unübersichtliche Layouts können zu Verwirrung führen.
  • Unzureichende Schulung: Ungeschultes oder unerfahrenes Personal kann Schwierigkeiten haben, genau zu kommissionieren.
  • Ineffiziente Systeme: Veraltete oder schlecht konzipierte Kommissionierprozesse können fehleranfällig sein.

Berechnen der Kosten

Die Auswirkungen von Kommissionierfehlern gehen weit über den Lagerboden hinaus. Diese Fehler machen einen erheblichen Teil der gesamten Lagerbetriebskosten aus und machen oft bis zu 55 % der Gesamtkosten aus[1]. Die finanziellen Auswirkungen sind zweifach, einschließlich direkter und indirekter Kosten.

Direkte Kosten:

  • Rücksendungen und erneuter Versand: Versandfehler führen zu zurückgesandten Produkten, was zu zusätzlichen Versand- und Bearbeitungskosten führt.
  • Bestandsverlust: Falsche Kommissionierungen können den Lagerbestand erschöpfen und sich auf die Produktverfügbarkeit und den Umsatz auswirken.
  • Rückerstattungen und Gutschriften: Kunden, die mit Fehlern unzufrieden sind, können Rückerstattungen oder Gutschriften verlangen.

Gemeinkosten:

  • Unzufriedenheit der Kunden: Fehler bei der Auswahl untergraben das Vertrauen und die Zufriedenheit der Kunden und führen möglicherweise zu Geschäftseinbußen und negativen Bewertungen.
  • Markenschaden: Beständige Fehler können den Ruf eines 3PL oder 4PL beeinträchtigen und langfristige Beziehungen und Wachstumsaussichten beeinträchtigen.

Das Verständnis der tatsächlichen Kosten von Kommissionierfehlern ist für 3PLs und 4PLs von entscheidender Bedeutung, um Minderungsstrategien effektiv zu priorisieren. Diese Kosten gehen über den finanziellen Bereich hinaus und wirken sich auf die allgemeine Gesundheit und den Ruf des Unternehmens aus.

Strategien zur Reduzierung von Kommissionierfehlern

Kommissionierfehler haben tiefgreifende Auswirkungen auf die Effizienz und Zuverlässigkeit von Logistikabläufen, sind aber keine unüberwindbaren Herausforderungen. 3PLs und 4PLs können eine Reihe von Strategien implementieren, um diese Fehler erheblich zu reduzieren und letztendlich ihr Endergebnis und ihre Kundenzufriedenheit zu verbessern.

Outsourcing des Fulfillments

Eine effektive Strategie ist das Outsourcing des Fulfillments an spezialisierte 3PLs. Dieser Ansatz ermöglicht es Unternehmen, das Know-how von Fachleuten zu nutzen, die sich auf Kommissionierung und Verpackung spezialisiert haben. Hier sind die wichtigsten Vorteile:

  • Fachwissen: Fulfillment-Center sind mit erfahrenem Personal besetzt, das sich durch Auftragsgenauigkeit auszeichnet.
  • Skalierbarkeit: Outsourcing bietet die Flexibilität, den Betrieb je nach Bedarf nach oben oder unten zu skalieren.
  • Reduzierte Gemeinkosten: Durch Outsourcing entfällt die Notwendigkeit einer internen Lagerhaltung und der damit verbundenen Kosten.

Optimierung des Lagerlayouts

Eine effiziente Gestaltung des Lagerlayouts ist ein grundlegender Aspekt bei der Reduzierung von Kommissionierfehlern. Wenn es richtig gemacht wird, rationalisiert es den Kommissionierprozess und minimiert das Fehlerpotenzial. Zu den wichtigsten Überlegungen gehören:

  • Logische Organisation: Ordnen Sie die Produkte logisch an, wobei häufig kommissionierte Artikel näher an den Packstationen platziert werden.
  • Klare Beschilderung: Verwenden Sie klare Beschilderungen und Beschriftungen, um Kommissionierer zu den richtigen Produkten zu führen.
  • Gangbreite: Passen Sie die Gangbreiten an, um Kommissioniergeräte aufzunehmen und einen einfachen Zugang zu gewährleisten.

Einführung von Technologie

Technologie spielt eine entscheidende Rolle bei der Reduzierung von Kommissionierfehlern. Durch den Einsatz der folgenden Technologien kann die Genauigkeit erheblich verbessert werden:

  • Pick-by-Light-Systeme: Diese Systeme verwenden Lichter, um den Standort und die Menge der zu kommissionierenden Artikel anzuzeigen und so Kommissionierfehler zu reduzieren.
  • RFID (Radio-Frequency Identification): RFID-Tags helfen dabei, den Bestand genauer zu verfolgen und korrekte Kommissionierungen zu gewährleisten.
  • Barcode-Scannen: Barcode-Scanner erleichtern es Kommissionierern , die Genauigkeit der Artikel zu überprüfen.

Das PIX-System von Pallite: Rationalisierung des Kommissionierprozesses

Eine herausragende Technologielösung ist das PIX-System von Pallite. Dieses innovative System bietet mehrere Vorteile für 3PLs und 4PLs:

in rack pix units

Modulbauweise

PIX ist hochgradig modular aufgebaut und ermöglicht anpassbare Speicherkonfigurationen, die auf bestimmte Produkttypen und -größen zugeschnitten sind.

Geschwindigkeit der Installation

Es ist für eine schnelle Einrichtung konzipiert und minimiert die Unterbrechung des Lagerbetriebs.

Einfache Einstellung

PIX kann von Lagermitarbeitern leicht eingestellt werden, ohne dass spezielle Fachkenntnisse oder Werkzeuge erforderlich sind.

Vielseitig einsetzbar

Es kann als Standalone-Lösung, integriert in bestehende Regalsysteme oder in Zwischengeschossen eingesetzt werden und bietet Vielseitigkeit in verschiedenen Lagerlayouts.

Datengestützte Entscheidungsfindung

Datenanalysen sind von unschätzbarem Wert, wenn es darum geht, verbesserungswürdige Bereiche im Kommissionierprozess zu identifizieren. Durch die Analyse von Lagerdaten können Unternehmen:

  • Erkennen Sie Muster bei Kommissionierfehlern und ergreifen Sie gezielte Korrekturmaßnahmen.
  • Optimieren Sie die Bestandsorganisation auf der Grundlage historischer Daten und der Nachfrage in Echtzeit.
  • Implementieren Sie datengesteuerte Leistungskennzahlen und Anreize für Kommissionierer.

Diese Strategien tragen zusammen zu einem fehlerresistenteren Kommissionierprozess bei, was letztendlich sowohl dem Endergebnis als auch der Kundenzufriedenheit zugute kommt.

Fortschrittliche technologische Innovationen im Kommissionierprozess

An der Spitze des technologischen Fortschritts zu bleiben, ist eine intelligente Möglichkeit, Kommissionierfehler für diejenigen zu reduzieren, die über das Kapital verfügen, um in aktualisierte Systeme zu investieren. Heute verändern neue Technologien den Kommissionierprozess und verbessern die Genauigkeit, Geschwindigkeit und Effizienz.

Einsatz von KI und maschinellem Lernen

Künstliche Intelligenz (KI) und Machine Learning (ML) revolutionieren Kommissionierprozesse. Diese Technologien können Trends vorhersagen, Routen optimieren und sogar Kommissionieraufgaben automatisieren. So tragen sie dazu bei:

  • Predictive Analytics: KI-gesteuerte Vorhersagemodelle analysieren historische Daten, um die zukünftige Nachfrage zu prognostizieren und so das Risiko von Unter- oder Überbeständen zu verringern.
  • Optimierte Routen: Algorithmen des maschinellen Lernens optimieren die Kommissionierrouten und sorgen so für den effizientesten Weg für die Kommissionierer.
  • Automatisierte Kommissionierung: Robotik und KI-gestützte Kommissionierroboter können sich wiederholende und fehleranfällige Aufgaben mit hoher Präzision ausführen.

Erweiterte Kommissionierstrategien

Effiziente Kommissionierstrategien tragen maßgeblich zur Minimierung von Fehlern bei. Unternehmen können ihre Ansätze auf ihre spezifischen Bedürfnisse zuschneiden:

  • Zonenkommissionierung: Die Zuweisung von Kommissionierern zu bestimmten Zonen verringert die Wahrscheinlichkeit von Fehlern, da sie zu Experten in den ihnen zugewiesenen Bereichen werden.
  • Batch-Kommissionierung: Die Kombination mehrerer Aufträge zu einer einzigen Charge optimiert die Picker-Routen und steigert die Effizienz.
  • Wave Picking: Bei dieser Strategie werden Kommissionieraufgaben in Wellen freigegeben, wodurch die Auftragsabwicklung verbessert wird.

Priorisierung von Bestellungen und Bestandsgenauigkeit

Um Kommissionierfehler weiter zu reduzieren, ist es wichtig, Aufträge effektiv zu priorisieren und die Bestandsgenauigkeit aufrechtzuerhalten:

  • Priorisierung von Bestellungen: Implementieren Sie Systeme, die Bestellungen basierend auf Fristen, Versandmethoden oder Kundenwichtigkeit priorisieren.
  • Bestandsgenauigkeit: Regelmäßige Zykluszählungen und Echtzeit-Bestandsverfolgungssysteme gewährleisten die Genauigkeit der verfügbaren Lagerbestände und verringern das Risiko, falsche Artikel auszuwählen.

Schulung und Mitarbeiterbefähigung

Investitionen in die Schulung und Befähigung der Mitarbeiter sind von unschätzbarem Wert. Sachkundige und motivierte Lagerteams sind der Schlüssel zur Fehlerreduzierung:

  • Kontinuierliche Schulungen: Regelmäßige Schulungsprogramme halten die Mitarbeiter über Best Practices, Technologie und Sicherheit auf dem Laufenden.
  • Empowerment: Die Ermutigung der Mitarbeiter, Prozessverbesserungen zu erkennen und zu melden, fördert eine Kultur der kontinuierlichen Verbesserung.

Schlussfolgerung

Die Reduzierung kostspieliger Kommissionierfehler ist für 3PLs und 4PLs ein ständiger Weg. Durch die Implementierung einer Kombination von Strategien, die Nutzung technologischer Innovationen und die Priorisierung der Mitarbeiterschulung und -befähigung koennen Unternehmen ihre Kommissioniergenauigkeit und -effizienz erheblich verbessern.

Denken Sie daran, dass jedes Lager einzigartig ist und möglicherweise einen maßgeschneiderten Ansatz erfordert. Die kontinuierliche Überwachung und Anpassung von Strategien an die sich entwickelnden Anforderungen der Logistikbranche wird letztendlich zu einer verbesserten Kundenzufriedenheit, Kosteneinsparungen und einem Wettbewerbsvorteil in der dynamischen Welt der Third- und Fourth-Party-Logistik führen.

Bleiben Sie wachsam, bleiben Sie innovativ und setzen Sie sich für fehlerfreie Logistikabläufe ein. Ihre Kunden und Ihr Endergebnis werden es Ihnen danken.

WIR HELFEN UNTERNEHMEN, IHRE KOMMISSIONIEREFFIZIENZ ZU VERBESSERN, WALK-SEQUENZEN ZU REDUZIEREN UND IHREN ROI ZU STEIGERN. LASSEN SIE UNS DARÜBER SPRECHEN, WIE WIR SIE UNTERSTÜTZEN KÖNNEN IHR GESCHÄFT.

Neuesten Nachrichten

Melden Sie sich an, um über unsere neuesten Nachrichten informiert zu werden

Wir verwenden Ihre E-Mail-Adresse nur, um Sie über unsere neuesten Nachrichten zu informieren, und werden Ihren Posteingang nicht mit E-Mails überfluten.

Newsletter abonnieren